Datenschutzerklärung

 

SeniorHelp24 GmbH

Uhlenhorster Weg 5

22085 Hamburg

Datenschutzrichtlinie im Rahmen der Erfüllung von Informationspflichten nach Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG

 

Klausel für Kunden

gemäß Art. 13 DSGVO (wird beim Sammeln von Daten von der betroffenen Person bereitgestellt)

Um Ihre Privatsphäre zu respektieren und sicherzustellen, sollten Sie wissen, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden. Deshalb präsentieren wir eine Reihe der wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit der EU-Verordnung 2016/679, der Allgemeinen Datenschutzverordnung („DSGVO"):

 

Der Administrator

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist SeniorHelp24 GmbH mit Sitz im Uhlenhorster Weg 5, 22085 Hamburg. Kontakt per E-Mail: info@senior-help24.de

 

ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN

Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet werden können:

  1. Abschluss und Ausführung des Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO,

b) Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators im Zusammenhang mit der Buchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO,

c) Pfändungsverfahren, basierend auf dem berechtigten Interesse des Administrators - Art. Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, die Liquidität aufrechtzuerhalten,

d) Ansprüche geltend machen und Abwehr fremder Ansprüche, die auf dem berechtigten Interesse des Verwalters beruhen - Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, seine Interessen zu vertreten und seinen guten Namen ze bewahren,

e) Prüfung und Einreichung von Beschwerden und Reklamationen, Einreichung der Anträge und sonstiger Kommentare, die die Zusammenarbeit betreffen und mit der Vertragserfüllung zusammenhängen, auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Administrators - Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, sich um die Leistungsqualität zu kümmern und sich an die Vertragserfüllung zu halten

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITET

Ihre persönlichen Daten werden für den folgenden Zeitraum verarbeitet:

a) personenbezogene Daten, zum Zweck des Vertragsabschlusses und der Vertragserfüllung, sowie Daten, die zur Prüfung von Beschwerden oder Anträgen anderer Auftragnehmer im Zusammenhang mit der Kooperationsvereinbarung verarbeitet werden - bis zum Ende der Kooperationsvereinbarung;

b) personenbezogene Daten aus Steuerdokumenten - maximal 5 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, in dem die Steuerzahlungsfrist abgelaufen ist;

c) personenbezogene Daten, die zum Zwecke der Geltendmachung von Ansprüchen und der Abwehr fremder Ansprüche verarbeitet werden - bis zum Ablauf der Ansprüche,

d) personenbezogene Daten, die zum Zwecke der Beitreibung von Forderungen verarbeitet werden - bis zur vollständigen Begleichung.

 

WER SIND DIE DATENEMPFÄNGER 

Empfänger von Daten können Rechtspersonen aus den folgenden Kategorien sein:

  1. die mit dem Administrator zusammenarbeitende Rechts- und Beraterstellen;

  2. nach geltendem Recht zugelassene Stellen (insbesondere Gerichte)

und staatliche Stellen);

c) Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen und E-Mail und Website hosten und im Namen des Administrators handeln,

d) Stellen, die im Auftrag des Administrators Post- und Kurierdienste erbringen,

e) Banken und andere Finanzinstitute im Zusammenhang mit der Begleichung der Geldforderungen

f) Unternehmen, die dem Administrator Buchhaltung und Buchhaltungsdienstleistungen anbieten,

 

RECHTE

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht:

1) den Zugang zu Ihren persönlichen Daten anzufordern,

2) zur Richtigstellung Ihrer persönlichen Daten,

3) zur Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,

4) zur Übermittlung personenbezogener Daten (die im Rahmen des Vertrags verarbeitet werden).

 

WIEDERSPRUCHSERHEBUNG

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 DSGVO.

 

RECHT AUF ERHEBUNG EINER KLAGE 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT ODER FREIWILLIGKEIT DER DATENANGABEN SOWIE ÜBER DIE FOLGEN DERER NICHT ANGABE

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators ist die Verpflichtung zur Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben. Für andere Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, jedoch für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags oder die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen erforderlich.

Klausel für Vertreter der Gegenparteien

gemäß Art. 13 DSGVO (wird beim Sammeln von Daten von der betroffenen Person bereitgestellt)

Um Ihre Privatsphäre zu respektieren und sicherzustellen, sollten Sie wissen, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, deshalb präsentieren wir eine Reihe der wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit der EU-Verordnung 2016/679, der Allgemeinen Datenschutzverordnung („DSGVO"):

 

Der Administrator

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist SeniorHelp24 GmbH mit Sitz im Uhlenhorster Weg 5, 22085 Hamburg. Kontakt per E-Mail: info@senior-help24.de.

 

ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN

Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

a) Abschluss und Ausführung des Vertrages sowie Aufbau und Aufrechterhaltung von Beziehungen zu dem von einer bestimmten Person vertretenen Auftragnehmer auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Verwalters - Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO, dh. das Streben nach Abschluss und ordnungsgemäßer Vertragsausführung

b) Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Verwalters im Zusammenhang mit der Buchführung und der Führung der Steuerdokumentation gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO,

c) Pfändungsverfahren, basierend auf dem berechtigten Interesse des Administrators - Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, die finanzielle Liquidität aufrechtzuerhalten

d)Ansprüche geltend machen und Abwehr fremder Ansprüche, die auf dem berechtigten Interesse des Verwalters beruhen - Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO, seine Interessen zu vertreten und seinen guten Namen ze bewahren,

e) Prüfung und Einreichung von Beschwerden und Reklamationen, Einreichung der Anträge und sonstiger Kommentare, die die Zusammenarbeit betreffen und mit der Vertragserfüllung zusammenhängen, auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Administrators - Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO, sich um die Leistungsqualität zu kümmern und sich an die Vertragsausführung zu halten.

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITET

Ihre persönlichen Daten werden für den folgenden Zeitraum verarbeitet:

a) personenbezogene Daten, zum Zweck des Vertragsabschlusses und der Vertragserfüllung, sowie Daten, die zur Prüfung von Beschwerden oder Anträgen anderer Auftragnehmer im Zusammenhang mit der Kooperationsvereinbarung verarbeitet werden - bis zum Ende der Kooperationsvereinbarung;

b) personenbezogene Daten aus Steuerdokumenten - maximal 5 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, in dem die Steuerzahlungsfrist abgelaufen ist;

c) personenbezogene Daten, die zum Zwecke der Geltendmachung von Ansprüchen und der Abwehr fremder Ansprüche verarbeitet werden - bis zum Ablauf der Ansprüche,

d) personenbezogene Daten, die zum Zwecke der Beitreibung von Forderungen verarbeitet werden - bis zur vollständigen Begleichung.

 

WER SIND DIE DATENEMPFÄNGER 

Empfänger von Daten können Rechtspersonen aus den folgenden Kategorien sein:

  1. die mit dem Administrator zusammenarbeitende Rechts- und Beraterstellen;

  2. nach geltendem Recht zugelassene Stellen (insbesondere Gerichte)

und staatliche Stellen);

c) Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen und E-Mail und Website hosten und im Namen des Administrators handeln,

d) Stellen, die im Auftrag des Administrators Post- und Kurierdienste erbringen,

e) Banken und andere Finanzinstitute im Zusammenhang mit der Begleichung der Geldforderungen

f) Unternehmen, die dem Administrator Buchhaltung und Buchhaltungsdienstleistungen anbieten,

 

RECHTE

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht:

1) den Zugang zu Ihren persönlichen Daten anzufordern,

2) zur Richtigstellung Ihrer persönlichen Daten,

3) zur Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,

4) zur Übermittlung personenbezogener Daten (die im Rahmen des Vertrags verarbeitet werden).

 

WIEDERSPRUCHSERHEBUNG

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 DSGVO.

 

RECHT AUF ERHEBUNG EINER KLAGE 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT ODER FREIWILLIGKEIT DER DATENANGABEN SOWIE ÜBER DIE FOLGEN DERER NICHT ANGABE

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators ist die Verpflichtung zur Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben. Für andere Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, jedoch für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags oder die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen erforderlich.

 

Klausel für Vertreter der Gegenparteien

gemäß Art. 13 DSGVO (wird beim Sammeln von Daten von der betroffenen Person bereitgestellt)

Um Ihre Privatsphäre zu respektieren und sicherzustellen, sollten Sie wissen, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, deshalb präsentieren wir eine Reihe der wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit der EU-Verordnung 2016/679, der Allgemeinen Datenschutzverordnung („DSGVO"):

 

Der Administrator

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist SeniorHelp24 GmbH mit Sitz im Uhlenhorster Weg 5, 22085 Hamburg. Kontakt per E-Mail: info@senior-help24.de.

 

ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihre persönlichen Daten für folgende Zwecke verarbeitet werden:

  1. Aufbau von Beziehungen zu einem potenziellen Auftragnehmer oder zu Personen, die im Namen potenzieller Auftragnehmer handeln, einschließlich der Abgabe von Angeboten und Anfragen, sowie Durchführung anderer Aktivitäten zur Herstellung aller Geschäftskontakte auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Administrators - Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO, sich nach der Wahl des besten Leistungsangebots zu bestreben sowie sich so gut wie möglich um das Firmengeschäft zu kümmern,

  2. Ansprüche geltend machen und Verteidigung gegen fremde Ansprüche auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Verwalters - Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, die Interessen der Organisation zu verteidigen.

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITET

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zur Beendigung der Kontakte mit dem potenziellen Auftragnehmer verarbeitet und nach Erreichen des ursprünglichen Zwecks, für den sie erhoben wurden, für die Dauer der Verjährung von Ansprüchen oder bis ein wirksamer Widerspruch erhoben wird.

 

WER DIND DIE DATENEMPFÄNGER

Empfänger von Daten können Rechtspersonen aus den folgenden Kategorien sein:

a) Unternehmen, die IT-Dienste anbieten (einschließlich E-Mail-Hosting-Anbieter),

b) Rechtsanwälte, Rechtsberater und andere Stellen, die mit dem Administrator beratend und rechtlich zusammenarbeiten;

c) Wirtschaftsinformationsbüros

d) Post- und Kurierdienste, die im Namen des Administrators handeln

 

RECHTE

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht:

1) den Zugang zu Ihren persönlichen Daten anzufordern,

2) zur Richtigstellung Ihrer persönlichen Daten,

3) zur Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,

4) zur Übermittlung personenbezogener Daten (die im Rahmen des Vertrags verarbeitet werden).

 

WIEDERSPRUCHSERHEBUNG

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 DSGVO.

 

RECHT AUF ERHEBUNG EINER KLAGE 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT ODER FREIWILLIGKEIT DER DATENANGABEN SOWIE ÜBER DIE FOLGEN DERER NICHT ANGABE

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators ist die Verpflichtung zur Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben. Für andere Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, jedoch für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags oder die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen erforderlich.

 

Klausel für Korrespondenten

gemäß Art. 13 DSGVO (wird beim Sammeln von Daten von der betroffenen Person bereitgestellt)

Um Ihre Privatsphäre zu respektieren und sicherzustellen, dass Sie wissen, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, präsentieren wir eine Reihe der wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit der EU-Verordnung 2016/679, der Allgemeinen Datenschutzverordnung („DSGVO"):

 

Der Administrator

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist SeniorHelp24 GmbH mit Sitz im Uhlenhorster Weg 5, 22085 Hamburg. Kontakt per E-Mail: info@senior-help24.de.

 

ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass Ihre persönlichen Daten für folgende Zwecke verarbeitet werden:

a) Registrierung der ausgehenden und eingehenden Korrespondenz und Beantwortung der gesendeten Korrespondenz auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Administrators- Art.6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO, bestehend aus der fristgerechten Beantwortung von Briefen, der fristgerechten Ausführung von Zahlungen für Auftragnehmer, der Sicherstellung der Qualität der Zusammenarbeit mit Auftragnehmern und anderen interessierten Parteien;

b) Ansprüche geltend machen und Verteidigung gegen Ansprüche auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Verwalters - Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO, die Interessen der Organisation zu verteidigen.

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITET

Ihre persönlichen Daten werden für den folgenden Zeitraum verarbeitet:

a) personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, um ausgehende und eingehende Korrespondenz zu registrieren und auf gesendete Korrespondenz zu antworten - bis die behandelte Angelegenheit behandelt ist oder für den in der Kooperationsvereinbarung angegebenen Zeitraum (im Falle einer Korrespondenz bezüglich der Vereinbarung);

b) personenbezogene Daten, die während des Zeitraums der Geltendmachung von Ansprüchen und der Verteidigung gegen Ansprüche verarbeitet werden - bis die Ansprüche verfallen oder bis ein wirksamer Widerspruch eingelegt wird.

 

WER SIND DIE DATENEMPFÄNGER

Die Empfänger der Daten können Rechtspersonen aus den folgenden Kategorien sein:

a) nach geltendem Recht zugelassene Stellen (insbesondere Gerichte und staatliche Behörden);

b) Unternehmen, die IT-Dienste (einschließlich E-Mail-Hosting-Anbieter), Post- und Kurierdienste anbieten, die im Auftrag des Administrators handeln;

 

RECHTE

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht:

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht:

1) den Zugang zu Ihren persönlichen Daten anzufordern,

2) zur Richtigstellung Ihrer persönlichen Daten,

3) zur Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,

4) zur Übermittlung personenbezogener Daten (die im Rahmen des Vertrags verarbeitet werden).

 

WIEDERSPRUCHSERHEBUNG

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 DSGVO.

 

RECHT AUF ERHEBUNG EINER KLAGE 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT ODER FREIWILLIGKEIT DER DATENANGABEN SOWIE ÜBER DIE FOLGEN DERER NICHT ANGABE

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators ist die Verpflichtung zur Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben. Für andere Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, jedoch für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags oder die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen erforderlich.

 

Klausel für Bewerber 

gemäß Art. 13 DSGVO (wird beim Sammeln von Daten von der betroffenen Person bereitgestellt)

Um Ihre Privatsphäre zu respektieren und sicherzustellen, sollten Sie wissen, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, deshalb präsentieren wir eine Reihe der wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit der EU-Verordnung 2016/679, der Allgemeinen Datenschutzverordnung ("DSGVO"): 

 

Der Administrator

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist SeniorHelp24 GmbH mit Sitz im Uhlenhorster Weg 5, 22085 Hamburg.Kontakt per E-Mail: info@senior-help24.de.

 

ZELE, RECHTLICHE GRUNDLAGEN UND DAUER DER DATENVERARBEITUNG

Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  1. Durchführung des aktuellen Einstellungsverfahrens zusammen mit der Auswahl des Angebots unter die Basis: • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO (Erfüllung der dem Administrator obliegenden gesetzlichen Verpflichtungen) in der Umfang der Daten in Art enthalten. 221 § 1 und § 2 des Arbeitsgesetzbuches bis zur Fertigstellung Rekrutierung, • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a  DSGVO (Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage einer Einwilligung) im Rahmen der Übermittlung der verbleibenden Daten im Angebot des Bewerbers für die Arbeit, bis die Einwilligung widerrufen wird, jedoch nicht länger als bis zum Ende des Einstellungsverfahrens. Nach dieser Zeit löscht der Administrator die Daten, obwohl die Einwilligung nicht widerrufen wird. • Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a  DSGVO * (die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage einer ausdrücklichen Zustimmung in einer separaten Erklärung) über die Übermittlung personenbezogener Daten, die zu bestimmten Datenkategorien gehören (einschließlich z. B. Daten zum Gesundheitszustand) Art. 9 Abs. 1 DSGVO, bis zum Widerruf der Einwilligung jedoch nicht länger als bis zum Ende des Einstellungsverfahrens. Nach dieser Zeit löscht der Administrator die Daten, obwohl die Einwilligung nicht widerrufen wird.

  2. Durchführung zukünftiger Rekrutierungen auf der Grundlage Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO (Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage der Einwilligung), bis die Einwilligung widerrufen wird, jedoch nicht länger als 12 Monate ab dem Zeitpunkt der Einwilligung. Nach dieser Zeit löscht der Administrator Ihre Daten, obwohl Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen.

 

WER SIND DIE DATENEMPFÄNGER

Die Empfänger der Daten können Rechtspersonen aus den folgenden Kategorien sein:

a) nach geltendem Recht zugelassene Stellen (insbesondere Gerichte und staatliche Behörden);

b) Unternehmen, die IT-Dienste (einschließlich E-Mail-Hosting-Anbieter), Post- und Kurierdienste anbieten, die im Auftrag des Administrators handeln;

c) Post- und Kurierdienste, die im Namen des Administrators handeln

d)Stellen, die den Administrator bei der Einstellung unterstützen (z. B. Personalagenturen)

 

RECHTE 

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht:

1) Zugang zu Ihren persönlichen Daten anzufordern,

2) Berichtigung Ihrer persönlichen Daten zu beantragen,

3) die Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen,

4) auf Übermittlung personenbezogener Daten an einen anderen Administrator (Daten, die anhand Ihrer Einwilligung verarbeitet werden)

5) Widerruf der Einwilligung, die  jederzeit ohne Beeinträchtigung der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung erfolgen kann.

Die Einwilligung kann persönlich im Büro des Administrators per Post oder elektronisch an die folgende E-Mail-Adresse widerrufen werden: hamburg@senior-help24.de

 

WIEDERSPRUCHSERHEBUNG

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 DSGVO.

 

RECHT AUF ERHEBUNG EINER KLAGE 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT ODER FREIWILLIGKEIT DER DATENANGABEN SOWIE ÜBER DIE FOLGEN DERER NICHT ANGABE

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators ist die Verpflichtung zur Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben. Für andere Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, jedoch für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags oder die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen erforderlich.

 

Klausel für Website-Benutzer

gemäß Art. 13 DSGVO (wird beim Sammeln von Daten von der betroffenen Person bereitgestellt)

Um Ihre Privatsphäre zu respektieren und sicherzustellen, sollten Sie wissen, wie Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, deshalb präsentieren wir eine Reihe der wichtigsten Informationen im Zusammenhang mit der EU-Verordnung 2016/679, der Allgemeinen Datenschutzverordnung („DSGVO"):

 

Der Administrator

Der Administrator Ihrer persönlichen Daten ist SeniorHelp24 GmbH mit Sitz im Uhlenhorster Weg 5, 22085 Hamburg. Kontakt per E-Mail: info@senior-help24.de.

 

ZIELE UND RECHTLICHE GRUNDLAGEN FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Bitte beachten Sie, dass Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

a) Betreiben der Website und Gewährleistung ihrer Sicherheit und des ordnungsgemäßen Betriebs gemäß Art. 6 Abs.1 Buchstabe f DSGVO (die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen des Administrators erforderlich, sich um die Webseite zu kümmern),

b) Verteidigung gegen Ansprüche und Verfolgung von Ansprüchen nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO * (Verarbeitung ist für Zwecke erforderlich, die sich aus den berechtigten Interessen des Administrators ergeben, die darin bestehen, das Image zu wahren und seine Interessen zu schützen),

c) Marktforschung zum Verhalten und zu den Vorlieben von Personen, die die Website besuchen und Kunden sind, einschließlich der Verbesserung der Funktionsweise der Website zum Zweck von Forschungsergebnissen zum Zwecke der Verbesserung der Qualität der gemäß Artikel erbrachten Dienstleistungen Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO (die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage der Zustimmung des Kunden zur Technologie Cookies durch Einstellen der Browserparameter).

 

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITET

Ihre personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum von 2 Jahren ab dem letzten Besuch der Website oder bis zur Einreichung eines wirksamen Widerspruchs verarbeitet. Daten werden mit Zustimmung verarbeitet - bis zu Ihrem Widerruf.

 

WER SIND DIE DATENEMPFÄNGER

Die Empfänger personenbezogener Daten sind IT-Dienstleister, die Website-Hosting anbieten.

 

RECHTE

Aufgrund der Tatsache, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht: 

1) den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten zu beantragen,

2) Berichtigung Ihrer persönlichen Daten zu beantragen, 

3) die Entfernung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen, 

4) auf Widerruf der Einwilligung, die  jederzeit erfolgen kann, ohne Beeinträchtigung der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf durch Änderung der Webbrowser-Einstellungen durchgeführt wurde. 

 

WIEDERSPRUCHSERHEBUNG

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 DSGVO.

 

RECHT AUF ERHEBUNG EINER KLAGE 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Bestimmungen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT ODER FREIWILLIGKEIT DER DATENANGABEN SOWIE ÜBER DIE FOLGEN DERER NICHT ANGABE

Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten des Administrators ist die Verpflichtung zur Angabe von Daten gesetzlich vorgeschrieben. Für andere Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten freiwillig, jedoch für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags oder die ordnungsgemäße Erbringung von Dienstleistungen erforderlich.

Logo 24 pc.png
1*shhHRcJ76LYFtoRXm6sG0g.png
SeniorHelp24 Polska.png
Logo PflegeVergleich.png
pflege-net Logo Kopie.png

Wo Pflege Zuhause ist.

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

SeniorHelp24 GmbH

Neuer Wall 50

20354 Hamburg

Copyright © 2020 ・ SeniorHelp24 GmbH Alle Rechte vorbehalten.